Sonntag, 9. Juni 2013

Türkei 2013


Alle guten Dinge sind 3, sagt man...doch diesmal wurde es von einigen Ereignissen überschattet.

Mein Geburtstag, der fast in einer Katastrophe geendet wäre.
Das Hochwasser in Deutschland wo auch meine Stadt Gera und mein Wohnort betroffen waren (/aktuell noch ist )
Zu allen Übel noch die Insolvenz von GTI und Sky Airline.

Ja man kann sagen es war ein Abenteuerurlaub pur. 

Doch alles der Reihe nach


In Grunde war ich bis dato ein Verfechter von der Mitnahme eines Laptop. Doch diesmal war es ein Segen und Fluch zugleich. Bedingt dadurch war ich zwar immer Up to Date was das Hochwasser und die Insolvenz betraf, doch auch aus diesem Grund konnte ich auch nicht richtig abschalten.
 Man war halt nie Richtig weg.


Zum Urlaub selber, er war trotzdem schön. Sonne satt, eine schöne Wärme und ein kühles Nass. Auch bin ich immer wieder über die Toleranz der Menschen erstaunt, wenn man sich an solchen Orten befindet. Man wird so genommen wie man ist...das hat mir viel Freiheit und Offenheit geben, welche man mir in Deutschland an vielen Stellen nimmt.

Selbst zum Ort Alanya muss ich nicht viel sagen. Es ist Tourismus pur. Shops ohne Ende, alles bunt bunter am buntesten. Man wir gnadenlos ums Ohr gehauen wenn man nicht aufpasst und feilscht. Letztes ging mir am Ende hin wirklich auf die Nerven und ich empfand es als nur noch lästig. 

Was mich persönlich stört und deswegen auch einschränkt ist der vorhandene Verkehr. Denn 20km Weg von der Stadt hat man wunderschöne Natur und auch antike Stellen, welche man besichtigen kann. Doch mir ist es zu gefährlich dort selbst Auto oder Roller zu fahren und sich ein Taxi zu nehmen, dass sprengt bei den dortigen Spritpreisen ( um die 2,20€) das Budget.

So blieb es halt bei den dortigen aus gepriesenen Fahrten. Diese sind zwar schön aber Fließband, bedeutet für mich viel zu wenig Zeit zum Fotografieren und besichtigen. 
Was wir uns diesmal gegönnt haben war ein richtiges Hammām, bedeutet nicht mit einer Shoppingfahrt verbunden ;) . 

Ach die berühmten Shoppingfahrten. Ich bin immer noch erstaunt, wie viele dort blauäugig mit fahren und sich am Ende aufregen. Wir selber wissen auf was wir uns ein lassen und sehen den treiben von etwas Entfernung zu in den besagten Schmuck -u. Lederhäusern. Man muss nur die richtige Taktik haben und die Verkäufer lassen einen in Ruhe. Denn für das Auge ist es schon was und für das Portemonnaie.
 Doch es ist auch ein Labyrinth den Ausgang dort zu finden. In Antalya wussten wir ja wo wir lang gehen mussten, doch diesmal führte es uns nach Side in den neuen Shop...das hat gedauert bis wir den fanden :D

Mein persönliches Fazit. 3 mal der Ort Alanya sind genug. Wir könnten uns in den letzten 3 Aufenthalten nie Beschweren. Die Hotels waren alles super, die Menschen nett...doch es reicht. 


So nun möchte ich mich noch kurz Bedanken.

Nach der lapidaren Email von GTI mit den Inhalt

"die GTI Travel GmbH stellt  ihre Tätigkeit als Reiseveranstalter mit
    sofortiger Wirkung ein. Auch unsere türkische Fluggesellschaft SKY
    Airlines hat heute ihren Flugbetrieb für den deutschen Markt
    eingestellt. Wir bedauern daher, Ihnen mitteilen zu müssen, dass wir
    Ihre Reisebuchung stornieren müssen.
    Weitere Informationen erfolgen sofort, wenn diese vorliegen.
    Wir werden Sie dann umgehend kontaktieren.

Wir bedauern außerordentlich, diese  für alle Beteiligten
    unerfreuliche Entwicklung und bitten um Verständnis,
    dass wir Ihre Reisebuchung leider nicht realisieren können."


( ich glaube nach 3 maligen Lesen haben ich erst Verstanden was das bedeuten kann)

geht ein Dank an Öger Tours. Welche durch logistische und organisatorische Höchstleistung unsere Heimreise organisiert hatten und somit alles gut verlaufen ist. Wir sind wohlbehalten zu hause angekommen.
 Eigentlich war unser Startflughafen Erfurt, doch wir sind in Nürnberg gelandet und es wurde ein Bus geordert der die Passagiere wieder zurück nach Erfurt oder Leipzig gefahren hat. Alles ohne das man sicher selber um was kümmern musste oder zusätzliche Auslagen hatte.


Der 2te Danke geht an die Helfer in Gera und den anderen restlichen Hochwassergebieten.
Es ist Top was ihr alles geleistet habt bzw. leistet und wie man unter einander sich zu helfen weiß. 
Für mich als Außenstehende Person, die nicht in das geschehen eingreifen konnte, war es etwas Beruhigendes zu wissen  das es Hilfe für und mit einander gibt. DANKE !



Diesmal viel Text...nun folgen die Bildchen...


Hinflug
Rückflug ;)
Fluch und Segen des Urlaubes

Antalya Flughafen

Bunt, Bunter, am Buntesten....in Alanya











 









Unterkunft



Die Fast - Katastrophe










Side



















Manavgat Wasserfall




Heimflug

Irgendwo in Deutschland


Die Koffer sind Leer


Ich wünsche euch alles noch einen Schönen Sonntag und einen Guten Start in die Woche !